Das Einleben

Moin alle zusammen.

Mittlerweile haben wir uns schon recht gut hier in Coventry eingelebt.
Ich habe grade auch die Fotos vom Umzug hochgeladen und der Seite das entgültige Coventry Design verpasst.

Die Bilder sind zu finden unter Coventry -> Umzug

Stay tuned, further things will follow !!

Pause für den Umzug

Ich werde gleich meinen mac für die Reise fertig machen.
In sofern bin ich dann auch erstmal nicht mehr hier vertreten.
Ich hoffe ja, dass wir in England dann sobald wie möglich wieder ans Netz kommen.

Ich habe auch noch ein paar Fotos von meiner FH, die ich hochladen möchte.
Bis demnächst, aus England !

cathedral-tower-w400

Die Abschlussparty

Nun ist es noch knapp eine Woche, bis es Richtung England geht.
Alles noch irgendwie unwirklich. Unseren Abschied haben wir (leider nur mit verminderter 3er Besetzung) am gestrigen Freitag kräftig gefeiert.
Bilder gibt es unter Coventry->Party.

Ansonsten ist mein Tagesablauf eher Lernen, Packen, Suchen, Lernen, Packen, Packen.
Was bin ich froh, wenn wir in England sind und alles erfolgreich erledigt ist :-).

More late than ever :-/

Good day everyone,

okay zwei Monate… da gibt es auch nix schön zu reden. Es ist lange lange her, seitdem hier das letzte Mal etwas stand.
Na gut fast drei Monate. *peinliches Schweigen*

Aber es ist auch viel passiert.
Um die Dinge mal ordentlich wieder zugeben, der Reihe nach:

Vom Anfang Juli bis Mitte August war ich Teilnehmer des Allsommerlichen IBM Seminares für zOS Grossrechner.
Es war teilweise etwas hart sich morgens für 8 Stunden bei hochsommerlichen Temperaturen unterm Dacht ohne Klima einzufinden, aber letztendlich hat es sich gelohnt.
Wenn mir aus den 5 Wochen auch kaum mehr geblieben ist, als ein Einblick in die versteckte Welt der Großrechner.
Da aber dieser Bereich trotz vielen – aufgrund von Abwärtskompatiblität – gewachsenenund umständlichen Strukturen auch äusserst innovativ und technisch sehr weit vorne ist.
Um nur ein Stichwort zu nennen: Im Bereich der Virtualisierung ist Intel und AMD noch in den 80er, wenn man IBM als Massstab ansetzt.
Nunja dem Ergebnis des Abschlusstests nach bin ich auch nicht gänzlich unfähig, was dieses Tätigkeitsfeld angeht.

Nachfolgend gelangten die vier Gefährten (jene drei und ich, die gen Coventry ziehen) an einen Mietvertrag und können sich fortan Mieter eines Hauses nennen.
Also Umzugszeitpunkt ist der 23. ins Auge gefasst worden. Nun heisst es alle Dinge hier zu klären und die Ladelisten zu zu erstellen ;-).
Da sich Herr Michael T. (nennen wir ihn Mr. T.) in er überaus glücklichen Situation befindet uns zum gegeben Zeitpunkt ein Auto zu organisieren, haben wir auch keinerlei Platzprobleme, als dies ein Flug mitbringen würde. Nun trennen uns noch ein paar Klausuren (bei mir sind es derer 3) und gute 12 Stunden Weg von unserem Einzug in die Mount Street.

Stichwort Auto :-(.
Da sich mein Auto in der Zeit, in der ich in England weile, nur langweilen würde hatte ich mich vor gut einem Monat dazu entschlossen, es an den Meistbietenden zu veräussern.
Es hat mich über lange Zeit von Punkt A nach B gebracht und sich nie gescheut auch mal Punkt C und D zu besuschen.

Ich widme diesen Absatz also meinem kleinen Polo. Möge er von anderer Hand sicher weiter gefahren werden.

PoloBild

Nunja das Leben geht weiter :-).
Ich denke die nächste Zeit wird es hier auch nicht mehr viel geben.
Ab 25. dann wird es hier dann komplett neue Meldungen aus Coventry geben.
Angeblich haben wir ja sogar schon Internet liegen. We will see.

Gehabt euch wohl
Philipp