kurzes Statement

Jetzt wo es an die Listen geht:
ist so etwas REST konform?

http://localhost/users?q=sonne

Immerhin müsste ein Listenabruf ja per GET erfolgen, also kann man die query nicht per POST übermitteln.


Was anderes am Rande:
ich bin in der seltsamen Situation, einen Draytek Vigor 2930 VS hier zu haben und ihn nicht zu brauchen…. Was der alles kann (außer Wlan – das was ich eigentlich brauche) steht auf der Produktseite bei Draytek.. Ich wollte mal fragen ob den jemand haben will. Im Moment liegt der Preis bei so 300 EUR. Wenn nicht, dann stelle ich den einfach bei Ebay rein :-).

3 Replies to “kurzes Statement”

  1. Puristen würde sagen, dass der URI für die Collection-Resource (Deine Liste) nicht über einen Query-Parameter verfügen werden darf, sondern Teil der URI sein muss.
    Wenn Du allerdings aus pragmatischen Gründen erst einmal darauf verzichten willst, Parameter aus der URL zu extrahieren, ist das meiner Ansicht nach in Ordnung.
    Die Frage nach GET und POST ist allerdings eine andere. Natürlich solltest Du unter keinen Umständen eine Liste über POST abfragen. Da Du Parameter auch über einen GET-Request verschicken kannst, gibt es dazu auch keinen Grund. (In meinem Blog sind alle Blog-internen Links mit Parametern versehen…)

  2. Das, lieber Phillip, würden noch nicht mal Puristen sagen. Query-Parameter sind genau so Teil wie der Rest der URI (so ist die aktuelle Mainstream-Meinung, auch unter RESTafarians).

Leave a Reply